Herzlich willkommen bei der KoKo B Leverkusen.

Wir unterstützen und beraten Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, ihre Familien und Fachleute, beispielsweise gesetzliche Betreuer.

Sie können uns zum Beispiel Fragen stellen zu den Themen Wohnen und Freizeit.

Wir sagen Ihnen, welche Wohnmöglichkeiten es gibt.

Wir erklären Ihnen, welche Anträge Sie stellen müssen, um die Hilfe zu bekommen.

Wir beraten Sie, wo Sie andere Menschen kennenlernen können.

Und welche Freizeitmöglichkeiten es gibt.

Wir bieten Info-Veranstaltungen zu den Themen Wohnen und Freizeit an.

Zum Beispiel an Förderschulen und Werkstätten. Dabei werden wir unterstützt von Menschen mit Behinderung, die ehrenamtlich für uns tätig sind.

Es ist uns wichtig, dass diese ihre Erfahrungen einbringen, zum Austausch anregen und Gespräche auf Augenhöhe ermöglichen.

Wir bieten Piehr-Beratung an. Bei der Peer-Beratung berät ein Mensch mit Behinderung einen anderen Menschen mit Behinderung.

Die Beratung ist kostenlos. Die Beratung ist unabhängig.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) bezahlt die Arbeit der KoKo Beh.

Herzlich willkommen

bei der KoKoBe Leverkusen

Wir unterstützen und beraten Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, ihre Familien und Fachleute, z.B. gesetzliche Betreuer.

Sie können uns zum Beispiel Fragen stellen zu den Themen Wohnen und Freizeit.

    • Wir sagen Ihnen, welche Wohnmöglichkeiten es gibt.
    • Wir erklären Ihnen, welche Anträge Sie stellen müssen, um die Hilfe zu bekommen.
    • Wir beraten Sie, wo Sie andere Menschen kennenlernen können. Und welche Freizeitmöglichkeiten es gibt.

Wir bieten Info-Veranstaltungen zu den Themen Wohnen und Freizeit an. Zum Beispiel an Förderschulen und Werkstätten. Dabei werden wir unterstützt von Menschen mit Behinderung, die ehrenamtlich für uns tätig sind. Es ist uns wichtig, dass diese ihre Erfahrungen einbringen, zum Austausch anregen und Gespräche auf Augenhöhe ermöglichen.

Wir bieten Peer-Beratung an. Bei der Peer-Beratung berät ein Mensch mit Behinderung einen anderen Menschen mit Behinderung. Die Beratung ist kostenlos. Die Beratung ist unabhängig.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) bezahlt die Arbeit der KoKoBe.